Corona - nicht alles schlecht ???

Corona hat uns eine Menge Unanehmlichkeiten beschert und manche Vorhaben und Pläne bleiben wegen der Einschränkungen auf der Strecke. Aber es gibt durchaus auch Positives zu vermelden: Entschleunigung, niedrige CO2-Emissionen, Wertschätzung der sogenannten "Helden des Alltags", gesellschaftlicher Zusammenhalt, Entdeckung der eigenen Heimat als Urlaubsziel sind nur einige Beispiele von positiven Entwicklungen während der Pandemie.

Einen besonderen Anschub haben in dieser Zeit auch die kreativen Kompetenzen von Menschen erfahren. Weil vieles nicht in alt hergebrachter Weise funktioniert werden viele neue Ideen entwickelt und umgesetzt. Ein Ergebnis dieser Ideenwerkstatt ist das Auslegen von bemalten Steinen überall in Stadt und Land, ein Trend, den es schon seit dem letzten Sommer gibt, der aber erst während der letzten Monate so richtig aufgeblüht ist. Phantasievoll verzierte Steine, die mit Tiergesichtern, Sprüchen oder Blumen bemalt sind, tauchen in Parks, auf Mauern, an Wegen und eben auch an Schulen auf, laden ein zum Betrachten, Staunen, auch zum Mitnehmen und Woanders-Hinlegen.

Gestern sind die Kinder aus unserer OGS kreativ tätig geworden und haben Steine wunderschön bemalt und auf dem Weg vor dem Schuleingang ausgelegt.

23.09.2020 13:01

Zurück