Zurück in den Präsenzunterricht

Kein Wecker, kein Elternteil, der einen weckt – zu unterschiedlichen Zeiten aufstehen und ins Bett gehen – Langeweile in der kleinen Wohnung – Schulaufgaben zu unterschiedlichen Zeiten bearbeiten...
Für viele Kinder bedeutet, nicht die Schule zu besuchen, auch weniger Struktur ausgesetzt zu sein. Einigen Schülern/innen könnte es schwerfallen, in den strukturierten Schulalltag zurückzukommen, was sich z.B. im Umgang untereinander, in der Bereitschaft mitzuarbeiten oder sich an Regeln zu halten, zeigen könnte – so könnte man nach vielen Wochen Distanz- und Wechselunterricht annehmen. Glücklicherweise haben wir diese Erfahrung an der Katholischen Grundschule Rudersdorf nicht machen müssen. Die Kinder sind fröhlich, erwartungsvoll und lernwillig in die Schule zurückgekehrt. Es besteht nach wie vor ein Hygienekonzept, aufgrund dessen Schüler und Schülerinnen in Innen- und Außenbereichen eine medizinische Maske tragen müssen - das gilt auch für Lehrer, sonstiges Schulpersonal und Besucher – aber das tut der guten Grundstimmung keinen Abbruch, wie man aus den farbenfrohen dieser 2 Drittklässler ablesen kann:

14.06.2021 21:29

Zurück