Besuch bei "Radio Siegen"

29.02.2020

Im folgenden nun 3 Schülerberichte zum Besuch beim Lokalsender:

Mein Besuch bei Radio Siegen

Am Aschermittwoch, dem 26.02.2020 sind wir zu Radio Siegen gefahren. Aber als erstes sind wir zur Bushaltestelle gegangen. Als wir da waren haben wir den Busfahrer gefragt, ob er uns zum Bahnhof mitnimmt. Er war sehr nett und hat uns mitgenommen. Dann sind wir mit dem Zug nach Siegen gefahren. Nachdem wir das Haus von Radio Siegen gefunden hatten mussten wir gar nicht lange warten und konnten ins Studio gehen. Dort waren Florian Rubens und Tom Schirmer. Wir konnten sehen, wie sie den Text vom Computer ablesen. Sie haben viele Knöpfe für die Musik. Als Klassensprecher durften wir unsere Namen ins Mikrofon sagen und uns „Auf uns“  von Andreas Bourani wünschen. Wir haben laut mitgesungen. Danach sind wir in den Nebenraum gegangen. Da haben wir uns die Kopfhörer aufgesetzt und ins Mikrofon gesprochen. Davon kriegen wir bald eine CD. Am Ende haben wir eine Tüte mit Geschenken bekommen. Das war ein toller Ausflug!

Lilly

tl_files/artikel/G.Bieler/RS2.jpg 

Mein Tag bei Radio Siegen

Am Mittwoch, dem 26.02.2020 sind wir mit dem Bus zum Bahnhof gefahren. Dann sind wir mit dem Zug zum Siegener Bahnhof gefahren, und sind zu Radio Siegen gelaufen. Wir waren „live“ im Radio und wir haben Autogramme bekommen. Zum Schluss haben wir eine Fan-Tüte bekommen. Dann sind wir zum Bahnhof gelaufen und mit dem Zug zum Rudersdorfer Bahnhof gefahren. Dann sind wir zurück zur Schule gelaufen. Das war ein schöner Tag.

Lio

tl_files/artikel/G.Bieler/RS4.jpg 

Mein Besuch bei Radio Siegen

Am Aschermittwoch, dem 26.02.2020 sind wir mit einem Bus zum Bahnhof gefahren, von da aus zu Radio Siegen. Bei Radio Siegen haben wir alles angeschaut. Anschließend waren wir auch noch im Radio und haben das Lied „Ein Hoch auf uns“ gesungen. Später haben wir noch ein paar Autogramme bekommen. Danach sind wir wieder mit dem Zug zur Schule zurück.

André

Ein Freiwilliger wurde gesucht, der sich mal an den Schaltknöpfen für die Abwicklung des Radioprogramms versucht. Natürlich fand sich schnell jemand:

tl_files/artikel/G.Bieler/RS5.jpg

Beherzt und mit ein wenig Unterstützung von Moderator Tom Schirmer drückte er im passenden Augenblick den richtigen Knopf:

tl_files/artikel/G.Bieler/RS6.jpg

... und schaute anschließend erwartungsvoll zum Moderator, der ihm natürlich die verdiente Anerkennung aussprach.

tl_files/artikel/G.Bieler/snapshot13.jpg

Eine kleine Anekdote noch am Rande:

Eigentlich sollte die Fahrt zum Lokalsender mit dem Linienbus absolviert werden. Unglücklicherweise gab's an diesem Morgen Schnee-Chaos und der Linienverkehr fiel weitestgehend aus. Man kam schnell auf die Idee mit der Zugfahrt als Alternative, war aber nach dem Morgengottesdienst in der Schule unter großem Zeitdruck und ein pünktliches Erreichen des Bahnhofs in Rudersdorf erschien sehr fraglich. In dieser Situation war der vor der Schule wartende Bus ein erfreulicher Anblick und als auf die Frage "Können wir vielleicht bis zum Rudersdorfer Kreisel mitfahren?" eine freundliche Einladung zum Einsteigen erfolgte stieg die Stimmung weiter an.

Am Kreisel angekommen fragte der äußerst nette Fahrer: "Wo wollt ihr eigentlich hin?"  Als er den Rudersdorfer Bahnhof als Ziel zur Antwort bekam schloss er an: "Na dann fahre ich euch mal eben da noch hin!" Ein toller Zug von dem Fahrer - auf diese Weise hatten die Kids eine halbe Stunde Wanderung gespart und erreichten pünktlich zur Abfahrt des Zuges den Bahnhof.

Auf der Radio Siegen-Facebookseite gibt's hier auch ein kleines Video über den Besuch zu sehen. Da schmettern die Kids gerade ihren Lieblings-Hit "Ein Hoch auf uns".

Zurück